Allgemein, Reisen

Sardinien – du bezaubernde Insel im Mittelmeer

Im August 2016 war es endlich soweit: Wir waren im Begriff unsere italienische Trauminsel Sardinien anzusteuern!
Die Reise hatte ich individuell gebucht, d.h. Flüge und Unterkunft separat voneinander. Damals waren wir noch zu dritt, d.h. ich und meine zwei Jungs, ohne mein schokoladensüchtiges Männlein und seine zwei Teenager.
Wie gewöhnlich fuhren wir mit dem PKW in eins der Parkhäuser Nähe dem Flugplatz. Der Parkservice beinhaltete auch die Fahrt mit dem Shuttle vom Parkhaus direkt zum Abflugterminal auf dem Stuttgarter Flughafen.

Flughafen Stuttgart
Wir checkten bei der SWISS ein, denn wir flogen zuerst nach Zürich, von dort aus nach Olbia.
Der Flug nach Zürich war einfach perfekt.

SWISS

SWISS

Die SWISS lässt sich nicht lumpen und bietet einen fantastischen Service. Der Fluggast fühlt sich hier als König, nicht als Bettelmann ???? So bekamen meine zwei Sprösslinge einen extra großen Berg Schweizer Schokolade – yummy!

SWISS

Auf dem Flughafen in Zürich dann die große Überraschung: Der Mannschafts Airbus des BVB kreuzte unseren Weg auf dem Airport und mein Junior war happy!

Flughafen Zürich
Mit Edelweiss Air flogen wir zwei Stunden später von Zürich unserem Ziel entgegen und landeten pünktlich wie die Maler – äääähhh Maurer – in Olbia.

Alpen
Bereits beim Approach hatten wir eine fantastische Aussicht auf unsere Trauminsel.

Insel Sardinien

 

Am Flughafen in Olbia angekommen, eilten wir in das Gebäude, wo sich die Autovermietungen befanden. Nach einer Stunde saßen wir in unserem Straßenflitzer und es ging teils durchs Hinterland, teils an der Küste entlang in Richtung Orosei an der Ostküste. Unser Hotel lag an der Cala Liberotto, nicht direkt am Strand, aber wir hatten auch nicht lange zu laufen.

Wenn wir eins nicht mögen, so ist es das italienische Frühstück, welches doch recht dürftig ausfällt und so war es auch in unserem Hotel trotz der 4 Sterne. Jeden Tag das Gleiche und nicht besonders viel Auswahl. An den pappigen schokoladengefüllten Croissants haben wir uns schon am 2. Tag satt gegessen und wir hatten ja noch einige Tage vor uns. So kauften wir unser Frühstück teilweise selbst ein, um etwas Abwechslung zu haben.

Pool

Ich hatte Lust mit den Kids eine Bootstour zu machen, so schipperten wir an einem Tag von Orosei zur Cala Luna, eine wunderschöne mondförmige Bucht, die nur per Boot zu erreichen ist. Der Strand war hier kieselig und das Wasser glasklar. Nicht umsonst wird diese Gegend als europäische Karibik bezeichnet, denn das Wasser leuchtete in einem hellen türkis, einfach wunderschön!

Insel Sardinien

Insel Sardinien

Insel Sardinien

Insel Sardinien

Cala Luna

Cala Luna

Cala Luna

Cala Luna

Wir verbrachten dort einen unvergesslichen Tag und waren erst spät abends wieder daheim.

Da wir an der Ostküste residierten, zog es mich mit den Kindern auch an die Westküste. Hier sollte es einen superfeinen Strand bzw. Küstenabschnitt namens La Pelosa geben und da wollten wir hin!

Dort angekommen, wurden wir nicht enttäuscht, es bot sich uns ein Schauspiel von einzigartiger Natur, feinem Sanstrand und türkisblauem Meer! Einziger Wermutstropfen: Es war hier extrem viel los, d.h. jede Menge Menschen wollten die gleiche Gegend genießen wie wir. Also lagen wir irgendwie als zusammengepresste Sardinen zwischen anderen Gesellen in der Sardinenbüchse.

La Pelosa

La Pelosa

Mein Bikini ist von Seafolly Australia und aus der vorletzten Saison. Coole Alternativen findet ihr hier:

Amazon Amazon Amazon Amazon

Schnell war unsere Zeit auf der Trauminsel Europas vorbei. Doch heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder, keine Frage!

Noch einen letzten Atemzug italienische Luft schnuppern auf dem Flughafen in Olbia und dann ab nach Hause…

Olbia Flughafen

Über den Wolken auf dem Weg nach Frankfurt sitzen wir nun wieder im Flieger. Ich liebe die Aussicht von oben und es gibt wahrhaftig ein Gefühl der grenzenlosen Freiheit.

Über den Wolken

Approaching Frankfurt. Die hessische Großstadt von oben… immer wieder fantastisch!

Frankfurt am Main

 

Wart ihr auch schon einmal auf der Insel Sardinien?

Wenn ja, wie hat es euch dort gefallen?

Flüge nach Sardinien

Hotels in Sardinien

In meinem nächsten Artikel berichte ich euch über unseren Kurztrip nach Heidelberg.

Stay tuned!

Eiskalte winterliche Grüße,

Conny

Ein Post zurueck
Ein Post vor

Verwandte Themen

Keine Kommentare vorhanden.

Dein Kommentar: